Vögel & Reptilien

Liebe Vogel-  und Reptilienhalter,

mein Name ist Maxi von Ryssel und seit 3 Jahren widme ich mich mit großer Leidenschaft meinen gefiederten und beschuppten Patienten. Nach Erhalt meiner Zusatzbezeichhnung „Zier-, Zoo- und Wildvögel“ freue ich mich nun, ab April in der Tierklinik AniCura Berlin-Biesdorf diese Patienten zu behandeln. Hierbei ist mir nicht nur die medizinische Betreuung sondern vor allem auch eine gute Beratung zur Haltung der exotischen Patienten wichtig.

Ich freue mich auf Ihren Besuch!

TÄ von Ryssel

Hier einen Termin anfragen

Vögel

Die meisten bei uns gehaltenen tropischen Vogelarten sind besonders anfällig für Infektionskrankheiten. Hinzu kommt, dass die meisten in Schwärmen lebenden Vögel Krankheitsanzeichen so lange wie möglich verbergen können, um nicht aufzufallen. Dies bedeutet wiederum für den Halter, dass bereits kleinste Hinweise auf eine Erkrankung ernst zu nehmen sind.

Stellen Sie im Krankheitsfall Ihren Liebling bei einem vogelkundigen Tierarzt vor, und zwar am besten in einem einsehbaren Transportkäfig, damit der Tierarzt auch die normale Sitz- und Körperhaltung des Tieres beobachten kann.

Vergessen Sie bitte nicht, eine Kotprobe mitzubringen.

 

Unsere Leistungen für Sie im Bereich der Vogelmedizin:

Beratung zu Haltung und Fütterung

Allgemeine Untersuchung

Labor:

Kotuntersuchung

Untersuchung eines Kropfabstrichs

Blutuntersuchung

Röntgendiagnostik

Ultraschalluntersuchung

Endoskopische Untersuchung und Probennahme

Stationäre Behandlungen

Aspergillosebehandlungen

Schnabel- und Krallenkorrektur

Chirurgie:

Tumoroperationen

Weichteilchirurgie (z.B. Fremdkörperoperationen)

Frakturbehandlungen

Reptilien

Die Reptilienhaltung erfordert sehr viel Wissen von den Besitzern. Allein die Artenvielfalt und die extrem unterschiedlichen Lebensräume von heißen, sandigen Wüsten bis hin zu feucht-warmen Regenwäldern machen die Haltung dieser Tiere so interessant.

Nutzen Sie das Angebot spezieller Fachgruppen oder befragen Sie Ihren reptilienkundigen Tierarzt, um sich vorab über die Haltung zu informieren.

Ein jährlicher „Check up“ beim Tierarzt macht Sinn, um eventuelle Erkrankungen frühzeitig zu erkennen und zu behandeln. Insbesondere die Zeit vor der Winterruhe – vorausgesetzt, es handelt sich um ein Tier gemäßigter Breiten – bietet sich an für einen „Check up“.

Vergessen Sie bitte nicht, eine Kotprobe mitzubringen.

Wir bieten für unsere Reptilienpatienten folgende Leistungen an:

Beratung zu Haltung und Fütterung

Allgemeine Untersuchung:

Geschlechtsbestimmung

Winterschlafuntersuchung

und mehr …

Labor

Kotuntersuchung

Blutuntersuchung

Röntgenuntersuchung

Ultraschalluntersuchung

Endoskopische Untersuchung und Probennahmen

Stationäre Behandlungen

Chirurgie:

Wundversorgungen

Legenot beheben/Kaiserschnitt

Frakturbehandlungen

Gastro-/Enterotomien