Allgemeine Informationen

In unserer Einrichtung werden Tiere ambulant und wenn nötig stationär behandelt und zwar an 365 Tagen im Jahr. Das bezieht sich auch auf  eine ständige Notfallbereitschaft nachts, an Wochenenden und Feiertagen. Da die Tierklinik personell ständig besetzt ist, können im Bedarfsfall  Notbehandlungen zu jeder Zeit unverzüglich durchgeführt werden. Für Zeiten mit hohem Patientenaufkommen wurde ein Hintergrunddienst eingerichtet, um das Personal vor Ort zu unterstützen. Das Team der Tierklinik besteht aus insgesamt 19 Mitarbeitern und Experten, die sich um das Wohl der anvertrauten Tiere kümmern. Neben der Klinikleitung arbeiten dort 7 Assistenzärzte, 8 veterinärmedizinische Fachangestellte und 4 Auszubildende.

Neben chirurgischer und ophthalmologischer Spezialisierung sind auch Fachbereiche der Dermatologie, Innere Medizin, Kardiologie und Zahnheilkunde vertreten. Digitales Röntgen, bildgebender Ultraschall und Endoskopie erleichtern dabei die Diagnosefindung. Ein hauseigenes Labor ermöglicht unverzügliche Untersuchung von Blut, Harn und dermatologischer Fragestellungen. Durch zytologische Untersuchungen lassen sich Neubildungen schneller beurteilen und die Tierhalter besser beraten, wenn es um Entscheidungen zu Operationen geht. Spezielle Fütterungsberatungen führt eine extra geschulte Mitarbeiterin durch, um den Tierhaltern angesichts der großen Auswahl die Entscheidung zu erleichtern. Neben Herzultraschall mit Farbdopplerdarstellung können eben auch viele orthopädische Fragestellungen beantwortet werden.  Zahnbehandlungen bei Hund und Katze sowie die operative Versorgung von Frakturen bei Kleinsäugern gehören zum Arbeitsalltag der Ärzte. Darüber hinaus betreuen wir seit Jahren auch exotische Tiere wie Schildkröten, Echsen und Schlangen. Für die fachgerechte Versorgung dieser Tiere wurde eine eigene stat. und poliklinische Abteilung  eingerichtet. Ein eigener Operationsraum ermöglicht die Durchführung der chirurgischen Behandlungen bei diesen speziellen Tierarten.