Physiotherapie

In unserer Tierklinik bieten wir auch physiotherapeutische Behandlungen an. Das Einsatzgebiet ist vielfältig und umfasst degenerative Beschwerden, die die Bewegungsfähigkeit der Tiere einschränken. Dazu zählen beispielsweise Arthrosen, Lahmheiten und Muskelatrophien.

Des Weiteren besteht die Möglichkeit einer physiotherapeutischen Behandlung bei der postoperativen Versorgung von Patienten z.B. nach Kreuzbandrissen, Frakturen, Hüftgelenksoperationen, aber auch nach neurologischen Ausfälle im Rahmen von Bandscheibenvorfällen und Lähmungserscheinungen.

Ziel ist eine Verkürzung der Rehabilitationszeit, Linderung von Schmerzen und ein gezielter Muskelaufbau.

Die Therapie wird in einer ausführlichen Voruntersuchung individuell für Ihr Tier festgelegt und kann bestehen aus:

  1. Training auf dem Unterwasserlaufband
  2. Reizstrombehandlung /TENS Therapie
  3. Lasertherapie (Laserakupunktur)

Training auf dem Unterwasserlaufband:

Durch den Auftrieb im Wasser verringert sich das Eigengewicht der Patienten um etwa 70%. Die Belastung der Gelenke wird stark reduziert und es kommt zu einem schonenden Muskelaufbau und Konditionsverbesserung. Die Patienten werden zu einer eigenen aktiven Bewegung ermuntert und physiologische Bewegungsabläufe können wieder erlernt werden. Das Unterwasserlaufband dient im Besonderen der präventiven und therapeutischen Behandlung bei postoperativen Patienten mit Arthroseproblemen. die aufgrund von Schmerzen ansonsten Schonhaltungen mit Muskelabbau und Lahmheiten entwickeln können.

Weitere Einsatzbereiche sind Hüftgelenks- und Ellenbogendysplasien, Bandscheibenerkrankungen, Lahmheiten und eine gezielter Muskelaufbau bei Sporthunden.
Variable Parameter wie Wasserhöhe, -temperatur und Laufgeschwindigkeit ermöglichen eine individuelle Therapie.

Laufband Laufband

Reizstrombehandlung / TENS Therapie:

Die „Transkutane Elektro-Neurale Stimulation (TENS) hat sich besonders zur Behandlung schmerzhafter orthopädischer Krankheitsbilder wie Bandscheibenprobleme und Arthrosen bewährt. Durch aufgelegte Pads kommt es zu elektrischen Impulsen, die fühlbare Reizwirkungen ausüben,  Die Durchblutung des Gewebes wird gefördert, die Nerven stimuliert und die Muskulatur gelockert. Es kommt zur Ausschüttung von Endomorphinen und zu einer deutlichen Schmerzlinderung. Für eine längerfristige häusliche Therapie stellen wir Ihnen auch gerne Leihgeräte zu Verfügung.

Lasertherapie

Bei der Lasertherapie werden mit Hilfe von Laserpointern und Laserdusche Akupunkturpunkte schmerzfrei ohne Nadeln am Körper stimuliert. Der Laser kann zur Schmerzlinderung und zur verbesserten Wundheilung eingesetzt werden. Das Laserlicht verstärkt die Durchblutung, verbessert die Sauerstoffzufuhr und erhöht die Aktivität einzelner Zellen. Körpereigene Regulations- und Heilungsmechanismen werden nachhaltig stimuliert. Indikationen sind zum einen schlecht heilende Wunden, die mit Hilfe der Laserdusche behandelt werden. Zum anderen können durch den Laserpointer aber auch klassische Akupunkturpunkte stimuliert werden. Dadurch können sowohl orthopädische als auch internistische Probleme therapiert werden.

Im Rahmen der physiotherapeutischen Betreuung unserer Patienten sind wir bestrebt den Besitzern auch passive Bewegungsübungen und einfache Massagetechniken zu vermitteln, um neben der klinischen Therapie auch eine eigenständige häusliche Therapie zu gewährleisten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.